© Nils Schwarz
© Nils Schwarz
© Nils Schwarz
© Pascal Haas
© Nils Schwarz
© Nils Schwarz
© Pascal Haas
© Nils Schwarz
ilyes-gf-05.jpg
  • Schwarz Instagram Icon

ILYES RAOUL

Schauspieler

Ilyes Raoul gab im Alter von vier Jahren als junger Bushido sein Schauspieldebüt in Uli Edels „Zeiten ändern dich“. Im gleichen Alter entdeckte er außerdem seine Leidenschaft für Sport und begann mit Karate und Fußball (bei Herta BSC). Ein Jahr später übernahm er eine der Hauptrollen im Kinofilm „Quellen des Lebens“ unter der Regie von Oskar Röhler.

 

Zahlreiche TV- und Kinoproduktionen wie „Willkommen bei Habib“ (2012), „Die getäuschte Frau“ (2013), „Rakete Perelman“(2015), „Tatort – Unter Kriegern“ (2017) und “Dogs of Berlin” (2018) folgten.  

 

In Detlev Buck's Kinoerfolg „Bibi & Tina 4 – Tohuwabohu total“ (2016) spielte Ilyes die Rolle des Flüchtlingskindes Karim.  2018 übernahm er eine der Hauptrollen als Tim im Kinofilm „TKKG“ von Robert Thalheim.

 

Fernab vom Schauspiel begann der Schauspieler 2022 eine Ausbildung zum Kampfsport Lehrer. Mittlerweile beherrscht er zahlreiche Sportarten, anfangen bei Kung fu, Muay Thai, Wing Chun, Boxen, Kickboxen, MMA bis hin zu Parkour. Neben dem Kampfsport ist eine weitere große Leidenschaft die Musik. Ilyes spielt seitdem er 15 Jahre ist Klavier und nimmt Gesangsunterricht.

 

Derzeit ist er als Xatar in Fatih Akins Kinoerfolg „Rheingold“ zu sehen.

SENKBEIL

PR & MANAGEMENT