PAULA KALENBERG

Im Jahr 2001 feierte Paula Kalenberg ihr Fernsehdebüt mit dem Film "Hanna, wo bist du?". Bereits ein Jahr später folgte ein Auftritt im Tatort "Bermuda". Seit 2005 erobert die Schauspielerin mit Filmen wie "Die Wolke", "Krabat" und "Jud Süss" die deutschen Kinos. Mit der Rolle der Inge in "Systemfehler – wenn Inge tanzt" spielte sie sich in die Herzen ihrer Fans und zeigt ihre musikalische Seite.

Paula Kalenberg ist Trägerin des Askania Awards, der Lili Palmer & Curd Jürgens Gedächtniskamera sowie des New Faces Awards. 2016 war sie unter anderem in der Ferdinand von Schirach-Verfilmung "Der weiße Äthiopier", dem Politthriller "Der Fall Barschel" sowie im Mehrteiler "Das Programm" im Fernsehen zu sehen.

Die Schauspielerin drehte 2017 unter der Regie von Lars Montag den ARD-Zweiteiler „St. Josef am Berg“. Darauf folgte die Produktion „Song von Mia“ unter der Regie von Mira Thiel.  An der Seite von Tim Oliver Schultz ist sie auch in der Liebeskomödie in einer Hauptrolle zu sehen. Der Fernsehfilm war im Februar 2019 in der ARD zu sehen.

 

Derzeit steht Paula Kalenberg für die ZDF-Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ vor der Kamera. In der 9. Staffel  vertritt sie Josephin Busch und übernimmt für sie als Kommissarin Jessica Papst.

Abseits der Schauspielerei engagiert sich Paula Kalenberg bereits seit 2007 für Mädchen, denen Gewalt zugefügt wurde, als Schirmherrin für das Mädchenhauses Bielefeld.

Please reload

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
© Enno Schramm
© Enno Schramm
© Enno Schramm
© Kerem Bakir
© Kerem Bakir
© Christine Kurz
© Enno Schramm
© Kerem Bakir
© Kerem Bakir

SENKBEIL

PR & MANAGEMENT

  • Weiß Instagram Icon
  • w-facebook